free site templates

Aus Scham Kriminellen gedient zu haben gibt Tschechischer Veteran seine NATO-Medaillen zurück

von Russia Today
2014-12-30

Oberstleutnant a.D. Marek Obrtel
Oberstleutnant a.D. Marek Obrtel
Oberstleutnant Marek Obrtel, ehemaliger Chef des 11. tschechischen Militärhospitals in Afghanistan, der auch im Kosovo und Bosnien-Herzegowina diente, schrieb dem tschechischen Verteidigungsministerium und der Regierung in einem offenen Brief.

Obrtel sagte, er würde seine 4 NATO-Auszeichnungen, die er für seine Rolle bei den internationalen Friedensmissionen erhalten hatte zurückgeben, da er tief beschämt darüber ist, in einer Organisation gedient zu haben, "die von der USA geführt wird und monströse Interessen in der ganzen Welt verfolgt."

"Ich habe meinen Dienst stets nach meinen besten Möglichkeiten versehen, entsprechend meines Glaubens, dass solche Operationen nicht halbfertig gelassen werden können.", schrieb Obrtel. "Jedoch selbst damals, speziel im Zusammenhang mit dem Kosovo-Konflikt begann ich den Verdacht zu schöpfen, dass unser Pfad, den wir beschritten, unsere militärischen Aktionen unter der NATO-Vorherrschaft nicht richtig sind."

Er sagte, dass "ein jeder, der sich jeglichen Machtinteressen der USA entgegenstellt, selbst in der Verteidigung der Identität, der Wirtschaft und der Souveränität ihrer Nation soll von der Landkarte gefegt werden."

Obrtel erklärte, er hatte eine Gelegenheit mit Einheimischen während seiner Mission zu sprechen - um "die Situation von allen möglichen Winkeln zu analysieren und einzuschätzen." Diese Konversationen überzeugten ihn von der "absoluten Absurdität" der NATO-Schritte und der kürzlichen Entwicklungen, die er "einen neuen kalten Krieg" nannte.

Das tschechische Verteidigungsministerium hat seinen Brief beantwortet und sagte dem Veteran, der vor 11 Jahren in pension ging, dass es kein Gesetz gäbe, das eine Wegnahme von Medaillen vorsehe, jedoch könne er sie zurückgeben, wenn er wünschte, sie aufzugeben.
Addresse

Thomas Trautzsch
Jacob-Michelsen-Str. 3                  
07749 Jena

Kontakte

E-Mail: thomas.trautzsch@ars-inveniendi.com     
Tel: +49 1575 92 38 449