Mobirise website generator

Walter Trautzsch, der Versuch einer historischen Aufarbeitung aus der Sicht eines Enkels

von Thomas Trautzsch
2016-02-22
Walter Trautzsch vs Thomas Trautzsch

Walter Trautzsch war mein Großvater. Ich habe ihn selbst nicht kennenlernen können, da er kurz vor meiner Geburt 1971 verstorben ist. Viele Geschichten und Anekdoten über sein Wirken im antifaschistischen Widerstand und seine Überzeugungen als Kommunist vor und während des 2. Weltkrieges und darüber hinaus sind mir in meiner Jugend und auch im Verlaufe des Erwachsenenalters zugetragen worden. Ich habe diese in meinem bisherigen Dasein stets einfach nur zur Kenntnis genommen. Manche zwiespältigen Auffassungen, z.B. über seine angebliche "Doppelagententätigkeit" etc. kann ich nur aus dem Bauchgefühl beurteilen. Das empfinde ich heute als gereifte Persönlichkeit als ein Defizit. Manchmal denke ich, dass ich ihm schon gern Fragen stellen würde, warum er dies oder jenes tat, oder warum genau er in einer turbulenten Zeit zu seiner kommunistischen Überzeugung gelangt ist, für die er bereit gewesen zu sein schien, nicht unwesentliche Opfer auf sich zu nehmen. Die dünne Faktenlage auf meiner Seite und das Kennen seiner Persönlichkeit nur vom Hörensagen her leiteten mich zu dem Entschluss, über meinen Großvater näher zu recherchieren, um sein Leben und das, was ich als Enkel darin sehe, in einer videographischen Darstellung zu dokumentieren. Darüber hinaus ergibt sich in unserer Familienhistorie der bemerkenswerte Zwiespalt, dass mein Großvater mütterlicherseits als Fallschirmjäger in der Wehrmacht diente, bevor er in Frankreich in Kriegsgefangenschaft geriet. Jedem Wissenschaftler und Ingenieur, sei es auf den Gebieten der physikalischen, ökonomischen oder politischen Wissenschaften, weiß, dass Widersprüche und der innerste menschliche Drang zur Lösung dieser, die eigentliche Triebkraft des gesellschaftlichen Fortschritts sind.

Es gibt eine Reihe Menschen, die sich weitaus intensiver mit der Geschichte meines Großvaters väterlicherseits auseinandergesetzt haben, als dies seine eigenen Nachfahren taten. Ich hoffe sehr auf deren Unterstützung und Verständnis, wenn sie ich in der näheren Zukunft besuchen und viele Fragen an sie richten werde. Das gleiche gilt für die Nachfahren des Vaters meiner Mutter, über den gleichfalls interessantes zu berichten sein wird.

Ich habe vor, auf dieser Seite jeden Schritt, über die Entschlussfassung für dieses Projekt, die Recherche bis hin zur filmischen Produktion zu dokumentieren und einer breiteren Öffentlichkeit zugängig zu machen. Ich weiß nicht, was mich dabei erwartet. Auf eine gewisse Weise ist dies spannend und ich lade sie hiermit ein, sich mit mir gemeinsam auf dieses Abenteuer zu begeben.

ADDRESS
Thomas Trautzsch   
Jacob-Michelsen-Str. 3, 07749 Jena

CONTACTS
Email: thomas.trautzsch@ars-inveniendi.com
Phone: +49 157 59 23 8449

Thanks for filling out form!